SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Anbetung in Wahrheit und im Geist (Buch - Gebunden)

4.5 Sterne

Anbetung in Wahrheit und im Geist (Buch - Gebunden)

4.5 Sterne

Wie können wir tiefer und vielfältiger anbeten? Albert Frey teilt seinen reichen Erfahrungsschatz. Er gibt Einblicke in seine persönliche Entwicklung, schreibt über die theologischen Grundlagen der Anbetung und gibt viele praktische Tipps.

  • Artikel-Nr.: 226876000
  • Verlag: SCM R.Brockhaus
Auch erhältlich als:
Buch - Gebunden (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)
226.876
19,99 €
Jetzt versandkostenfrei lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Details

  • Artikel-Nr.: 226876000
  • Verlag: SCM R.Brockhaus
Auch erhältlich als:
Buch - Gebunden (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Wie können wir als unvollkommene Menschen wahrhaftig vor Gott stehen und ihn anbeten? Was bedeutet "im Geist?" Und wie können wir andere in die Anbetung führen? Albert Frey, einer der profiliertesten und bekanntesten Lobpreismusiker Deutschlands und Musikproduzent der Feiert Jesus!-CD-Reihe, teilt seinen reichen Erfahrungsschatz. Er gibt Einblicke in seine persönliche Entwicklung, schreibt über die theologischen Grundlagen der Anbetung, gibt viele praktische Tipps und zeigt auf, wie wir tiefer und vielfältiger anbeten können. Ein Muss für alle Aktiven im Bereich Musik und Gottesdienstleitung, ein Gewinn für Freunde und auch für Skeptiker moderner Anbetung.

 

Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Gebunden
  • ISBN: 978-3-417-26876-8
  • ISBN 10: 3417268761
  • Auflage: 1. Auflage, 30.08.2019
  • Seitenzahl: 320 S.
  • Maße: 13.5 x 21.5 x 2.3 cm
  • Gewicht: 505g

  • 2-farbig, Leseband, UV Spotlack

Extras

Hochauflösendes Cover
3.
Leseprobe

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Anbetung - ein herausfordernder Lebensstil

    von
    Albert Frey ist ein brillantes Standard-Werk zum aktuellen und zur Zeit auch teilweise kontrovers diskutierten Thema des Lobpreises gelungen:
    Sein Buch "Anbetung in Wahrheit und im Geist" ist im Herbst 2019 im Verlag des SCM Brockhaus erschienen.

    Das Werk gliedert sich in zwei Teile und wird durch Feedbacks, einem bescheidenen Vorwort und einem visionären Ausblick auf Anbetung sinnvoll ergänzt.
    Albert Frey, vielen bekannt durch seine beliebten Konzerte, seine Musikproduktionen und die Liederbuch-Reihe Feiert Jesus, beleuchtet die grundlegenden Fragen dieses Themenkomplexes sowohl von der theologischen wie der praktischen Seite.
    Seine Ausführungen gründen auf biblischem Fundament; insbesondere das 4. Kapitel des Johannes Evangeliums, die Verse 23 bis 24 stehen im Mittelpunkt seiner Überlegungen.
    Sein Anliegen ist es, eine Verbindung von Wort und Emotion zu schaffen.
    Lobpreis ist für ihn kein Sonntagsspaziergang mit ausschließlich positivem Gedankengut, sondern echt und lebensnah. Auch Klage und Trauer nach Vorbild der Psalmen müssen darin Ihren Platz finden.
    Der zweite Teil ist stark praxisorientiert. Hier geht es hauptsächlich um die Frage der Liedauswahl, die Darstellung verschiedener Musikelemente, Instrumente und Stile.
    Dabei liegt auch hier sein Fokus auf seinem Leitgedanken, alles zur Ehre Gottes.

    Seine abschließende Vision zielt auf eine inspirierende und zugleich bereichernde Verbindung von Tradition und Erneuerung,konservativ und progressiv, weiblich und männlich, Profi und Amateur und das Ganze generationenübergreifend.

    Fazit :
    Ich habe Albert Freys neues und in meinen Augen sehr bedeutendes Werk mit großem Interesse gelesen. Da ich über meine Moderationstätigkeit in Gottesdiensten in regelmäßiger Kommunikation mit dem Musikteamleiter und seinen verschiedenen Teams stehe, war es für mich sehr hilfreich die ganzen komplexen Zusammenhänge um das Thema Anbetung zu erfahren.
    Die Sichtweise von Albert Frey, gegründet auf seinen langjährigen Erfahrungen als Songwriter, Lobpreisleiter, Berufsmusiker und vieles mehr, hat mich sehr beeindruckt und gedanklich herausgefordert.
    Albert Frey schreibt selbstreflektierend und ehrlich, lässt uns teilhaben an seiner Biographie und Zukunftsvision und nimmt uns mit hinein ins "Tiefer sehen".
    Ein Buch für alle, die bereit sind die vielfältigen Möglichkeiten der Anbetung zu entdecken und "tiefer sehen wollen.
  • 4/5 Sterne

    Anbetung: tiefgründig und kritisch in Theorie und Praxis

    von
    "Konnte es sein, dass Gott nicht so sehr an meinem Wissen, Glauben und korrekten Verhalten, sondern an meinem Herzen interessiert war?" - Albert Frey

    Inhalt:
    Dieses Buch ist Sachbuch und Ratgeber zugleich. Geschrieben von Albert Frey, als einem der bekanntesten deutschen Lobpreisproduzenten, bringt es eine Fülle an Informationen rund um das Thema Anbetung.
    Der erste Teil bespricht Grundfragen (vor allem in Bezug auf die kirchliche Anbetung) mit Hilfe der im Titel angesprochene Bibelstelle Johannes 4,23. Die Bibelstelle wird dabei sorgfältig und theologisch tiefgründig auseinandergenommen.
    Auf diesen ersten Teil aufbauend dreht sich in Teil 2 alles um die praktisch gute und weise Ausführung der Anbetung (musikalisch und geistlich). Die letzten Kapitel behandeln zudem die Anbetung im Wandel der Zeit und geben einen möglichen Ausblick.

    Meine Meinung:
    Das Buch bietet mehr als ich erwartet habe. Besonders nützlich machte sich so das Leseband, denn das Buch hat es durchaus in sich!
    Die meisten Aussagen, die Albert Frey trifft, sind biblisch fundiert und werden unterstützt durch zahlreiche Vergleiche, persönliche Erfahrungsberichte, eigene Liedtexte und theologisches Hintergrundwissen. Somit bietet es intensive Texte, die den Leser viel Hinterfragen und Nachdenken lassen.
    Sehr bemerkenswert ist auch, dass trotz aller positiven Ratschläge, Albert Frey hier immer eine gewisse kritische Haltung gegen Modernes wie Altes und unser eigenes Wesen, Irrlehren und falsche Vorstellungen einnimmt und nicht vertuscht, was schiefläuft und lief. So werden viele seiner Sachverhalte und Kritiken nachvollziehbar und authentisch vermittelt.
    Neben all der Theorie zielt er dabei immer wieder auf die Herzenserweiterung/ -einstellung und das Zentrum der Anbetung: Gott selbst.

    Der zweite Teil ist hauptsächlich für echte (Lobpreis-) Musiker gedacht und mit Vorwissen besser zu verstehen als ohne, aber trotzdem möglich auch als Unwissender (wie ich) einpaar neue Dinge zu lernen. Über vielfältige Impulse und Facetten regt es so alle Anbeter und auch Gemeindeleiter an zum Öffnen des Blicks hinter die Kulissen.
    Für mich waren die Stimmen zum Buch nicht unbedingt notwendig, da das eigentliche Vorwort mehr in Demut spricht und manchmal waren die Texte trotz ihrer Flüssigkeit ziemlich gefüllt mit Gedanken, dass ich erstmal eine Pause brauchte.
    Ansonsten echt bereichernd!

    Für wen:
    Empfehlenswert an erster Stelle für alle „Anbetungskünstler“ und Musikanten der christlichen Szene. Aber doch gilt das Buch auch allen, die das Thema der Anbetung intensiv vertiefen wollen oder Rat suchen. Es leitet aber auch „Unwissende“ ein in Anbetung, wie sie in Johannes 4, 23 gemeint ist.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Albert Frey

Feedback geben!