Presse

Jürgen Asshoff

  

Ihr Ansprechpartner für Pressefragen und Rezensionsexemplare:

Jürgen Asshoff
Telefon: +49 (0) 23 02 / 930 93 - 781 | Telefax: +49 (0) 23 02 / 930 93 - 801 | E-Mail: asshoff@scm-verlag.de
SCM R.Brockhaus in der Verlagsgruppe GmbH | Bodenborn 43 | 58452 Witten

 

Merken

Programmvorschau Frühjahr 2017
Programmvorschau Herbst 2017

Presseinformationen


08.09.2017

Wie wir Kinder vor sexueller Gewalt in Gemeinden schützen können

Christian Rommert zeigt in seinem Buch „Trügerische Sicherheit“ die dunkle Realität von sexueller Gewalt im christlichen Umfeld. Er verleiht Opfern eine Stimme und gibt dabei konkrete Hilfe.

 

 

26.09.2017

Tipps für eine zeitgemäße christliche Erziehung

Im Praxisbuch „Frei erziehen – Halt geben“ gehen ExpertInnen, praktisch, alltagsnah und fundiert auf den Erziehungsalltag christlicher Familien ein.

16,95 €

08.08.2017

Vom Aufbrechen und Heimatfinden

Der schwedische Pastor Tomas Sjödin begibt sich in seinem Buch „Wo du richtig bist“ auf den Spuren des Apostels Thomas auf Entdeckungsreise, um zu erkunden, wie man auch durch Zweifel im Glauben wachsen kann.

 

03.08.2017

Vom wunderbaren Kreislauf der Liebe

In ihrem aktuellen Buch „Gott, mein Nächster und ich“ nimmt Tina Tschage den Leser mit in ihre eigene mehrdimensionale Liebesgeschichte mit Gott und Menschen.

 

 

 

23.05.2017

Gebete der Bibel – neu entdeckt und übersetzt

Das wunderschön gestaltete Buch „Allein bei Gott findet meine Seele Ruhe“ enthält ausgewählte Psalmen und weitere Gebete der Bibel. Die mo-derne und elegante Übersetzung von Roland Werner ist hervorragend ge-eignet, die Worte aus der Heiligen Schrift zum eigenen Gebet zu machen.

 

24.02.2017

10 000 Gründe - Ein Lied für die Seele

„Inmitten von Leid ist Dankbarkeit das wichtigste Heilmittel. Nichts kann ein schweres Herz so aufrichten wie ein aufrichtiges ›Lobe den Herrn‹. Aus diesem Grund wird Matt Redmans Lied Bestand haben.“ (Max Lucado)

 

 

 

09.02.2017

Stiftung Christliche Medien finanziert Familienstudie:

Christliche Erziehung ist weit besser als ihr Ruf

Fast zwei Jahre lang haben Tobias Künkler und Tobias Faix mit ihrem Team geforscht und Eltern befragt. Die Ergebnisse ihrer Familienstudie werden am Samstag, den 11. Februar 2017 in der Campushalle in Kassel vorgestellt.

 

 

13.01.2017

„Das perfekte Buch für wundervoll unperfekte Frauen!“

Wer bin ich? Was definiert mich? Wozu bin ich hier? Autorin Elena Schulte beschreibt in „Fräulein Wundervoll“ ganz offen ihre eigene Suche nach dem, was sie im Herzen ausmacht, und wie sie den Platz finden kann, an dem sie wirklich lebendig wird.

 

05.01.2017

Gebetstraining für einen veränderten Alltag

Johannes Hartl macht Lust, sich dem Thema Gebet ganz neu zu nähern. In seinem neuen Buch „Einfach Gebet“ zeigt er, dass Beten keine bloße Theorie ist, sondern mit allen Aspekten des Daseins zu tun hat.

 

12.01.2017

Tief verwurzelt im Alten Testament?

Wie passt der Gott des Alten Testaments mit dem des Neuen zusammen? Der Pastor des ICF München, Tobias Teichen, macht sich in seinem neuen Buch ROOTS auf die Suche nach dem Ursprung des Glaubens.

 

23.09.2016

Wild, echt und berufen

Marcel Hager hat mit „Mann, unrasiert“ ein Buch geschrieben, das in Männern ihr wahres Potenzial weckt.

02.09.2016

Reformation des Herzens

Eine vierwöchige Aktion zum Reformationsjubiläum

09.08.2016

Zerbrochenheit ist der Weg zur Heilung

Erfolgsautor Kyle Idleman erklärt in seinem neuen Buch „Das Ende vom Ich“, dass Gott erst dann beginnt an uns zu wirken, wenn wir mit unserem Ich am Ende sind.

24.06.2016

Eine Einladung zu einem fröhlichen, unbeschwerten Glauben

Nicola Vollkommer haucht  in ihrem neuen Buch „Leben am reich gedeckten Tisch“ altbekannten biblischen Wahrheiten neues Leben ein.

06.6.2016

Wo ist Gott, wenn wir leiden?

Bestsellerautor Philip Yancey geht in seinem neuen Buch „Warum?“ der Frage nach dem Leid dieser Welt nach.

09.6.2016

An Schmerz und Leid kommt keiner vorbei

Thomas Härry macht mit seinem Buch „Sterne leuchten nachts – Gott im Leiden lieben lernen“ Mut, an Gott festzuhalten, auch wenn man ihn nicht versteht.

nach oben
Feedback geben!