SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Woran merke ich, dass Gott mich liebt? (Buch - Gebunden)

Kinderfragen über Gott und die Welt

5 Sterne

Woran merke ich, dass Gott mich liebt? (Buch - Gebunden)

Kinderfragen über Gott und die Welt

Harry Voß ("Der Schlunz" , "Ben & Lasse") beantwortet 69 Fragen über den Glauben, Gott und die Welt, die ihm Kinder im Alter von 8 bis 13 Jahren in den vergangenen Jahren gestellt haben. Seine Antworten versteht jedes Kind und sie werden ihnen weiterhelfen!

  • Artikel-Nr.: 228901000
  • Verlag: SCM R.Brockhaus
12,99 €
Sofort lieferbar
Auf den Merkzettel

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Details

  • Artikel-Nr.: 228901000
  • Verlag: SCM R.Brockhaus

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Harry Voß ("Der Schlunz" , "Ben & Lasse") beantwortet 69 Fragen, die ihm Kinder im Alter von 8 bis 13 Jahren in den vergangenen Jahren gestellt haben. Es sind Fragen nach dem Anfang und dem Ende der Welt, nach Gerechtigkeit und Ungerechtigkeit, nach Gott und der Welt und wie man an einen Gott glauben kann, den man nicht sehen kann und der Gebete nicht immer erhört. Seine Antworten versteht jedes Kind und sie werden ihnen weiterhelfen!

 

Zusatzinformationen
  • ISBN: 9783417289015
  • Auflage: 2. Gesamtauflage (1. Auflage: 02.09.2020)
  • Seitenzahl: 160 S.
  • Maße: 16 x 23 x 1.3 cm
  • Gewicht: 545g
  • Preisbindung: Ja
  • Altersempfehlung: von 10 bis 12 Jahre

  • 4-farbig

Extras

Hochauflösendes Cover
2.
Leseprobe

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Theologie für Kinder

    von
    Wer ist der Autor des Buches?
    Als Bereichsleiter für die Arbeit mit Kindern beim Bibellesebund gehört es zu Voß‘ Alltag, mit Kindern und Jugendlichen sich auseinanderzusetzen. Bekannt ist er durch die Kinderbuchreihen „Der Schlunz“ sowie „Ben & Lasse“. Er ist verheiratet, hat zwei Kinder und engagiert sich ehrenamtlich in der örtlichen Kirchengemeinde und arbeitet beim CVJM mit. Theologisch gesehen ist er eher dem evangelikalen Spektrum zuzuordnen. „Wie ich bereits als zehnjähriger Junge angefangen habe, selbst in der Bibel zu lesen und darin nach Aussagen über Gott für mein Leben zu suchen, ist die Bibel auch heute noch für mich eine wichtige Grundlage“.
    Worum geht es im Buch?
    „Das ist halt so.“ Solche Antworten hat nicht nur der Autor gehasst, sondern sie helfen unseren Kindern auch nicht weiter. Dieser Missstand hat den Verfasser dazu bewegt 69 Fragen aufzugreifen, die Kinder in ihrem Entwicklungsprozess beschäftigen. Voß wurden immer wieder Fragen von Kindern gestellt und aus diesen hat sich das vorliegende Buch entwickelt. Ziel der Beantwortungen der Fragen von Heranwachsenden ist vor allem der Dialog, denn im Gespräch können wir miteinander und voneinander lernen.
    Maßgebend für die Beantwortung der Kinderfragen ist für den Autor das Wort Gottes. „Trotzdem wäre ich aus meiner Sicht kein Christ und kein Nachfolger Jesu, wenn für mich die Bibel und die Aussagen von Jesus nicht der absolute Maßstab wären“.
    Wer sollte das Buch lesen?
    Neben Heranwachsenden, die als primäre Lesegruppe angesprochen sind (ab 10 Jahren), sollten es vor allem Eltern und Kinder sowie Jungscharmitarbeiter lesen. Neben der kompakten Darstellung ist es speziell die Sprache, die Theologie so weit herunterbricht, dass jedermann sie verstehen kann. Zusätzlich sind die Illustrationen eine Fundgrube, um biblische Wahrheiten kindgerecht zu vermitteln.
    Was macht das Buch besonders?
    Woran merke ich, dass Gott mich liebt? ist eine Einladung für Eltern, sich mit ihren Kindern auf die Suche nach Antworten über Gott und die Welt zu begeben. Voß gelingt es allgemeinverständlich und kindgerecht Wahrheiten zu benennen und feinfühlig mit denominationellen Unterschieden umzugehen. Hervorzuheben ist, dass der Autor immer wieder Mut macht, Gott zu vertrauen, sich auf ihn einzulassen und Jesus nachzufolgen. „Alle, die Jesus vertrauen, können sich jetzt schon darauf verlassen, dass sie nach ihrem Tod für immer ganz nah bei Gott sind. Dort wird es nichts Böses mehr geben. Gott hat die Schuld allen vergeben, die zu ihm gehören wollen“.
    Die Coronapandemie hat die Einsamkeit mit sich gebracht. Kinder und Jugendliche leiden unter der Isolation. Nicht selten kommen Fragen über Gott und die Welt auf. Harry Voß, Kinderbuchautor, gibt in „Woran merke ich, dass Gott mich liebt?“ Antworten auf Fragen, die dir bisher vielleicht noch niemand beantworten konnte.

  • 5/5 Sterne

    Gott entdecken...

    von
    Klappentext/Inhalt:
    Für alle die Fragen haben, gibt es nun das neue Buch von Harry Voß ("Der Schlunz" , "Ben & Lasse") . Er beantwortet 69 Fragen, die ihm Kinder im Alter von 8 bis 13 Jahren in den vergangenen Jahren gestellt haben. Es sind Fragen nach dem Anfang und dem Ende der Welt, nach Gerechtigkeit und Ungerechtigkeit, nach Gott und der Welt und wie man an einen Gott glauben kann, den man nicht sehen kann und der Gebete nicht immer erhört. Seine Antworten versteht jedes Kind und sie werden ihnen weiterhelfen!

    Cover:
    Das Cover wirkt ein wenig wie ein Comic und wirkt sehr lebendig. Man sieht zwei Kinder, die gerade nachdenken, bzw. sich einige Fragen stellen. In den Blasen über ihnen sieht man dann die verschiednen Elemente, um die es geht. So sieht man Kreuze, Planeten, einen Hund im Himmel, verstaubte alte Papiere und einen Brief, der durch eine Wolke gegeben wird. Das Cover finde ich sehr schön gestaltet und es weckt auf jeden Fall das Interesse.

    Meinung:
    Ein Buch, das sich mit Fragen rund um die Bibel, Gott und viele weiteren Themen beschäftigt und dies auf sehr kindgerechte und altersentsprechende Weise.

    Der Autor hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kindern ihre Fragen zu diesen Themen zu beantworten, da er früher selbst als Kind meist allein gelassen wurde. Daher versucht er nun diese Fragen hier zu beantworten und näher auf diese einzugehen. Im Vorwort macht er darauf aufmerksam, wie es ihm früher ging und was ihm zu diesem Buch bewegt hat.

    Danach folgt eine tolle Übersicht und eine Art Inhaltsverzeichnis, anhand dessen man auch nach bestimmten Thema suchen kann. Denn dieses Buch befasst sich mit 69 Fragen von Kindern rund um die Themen Gott, Bibel, Taufe, Jesus, Teufel, Hölle, Himmel, Gebet und noch einiges mehr. Daher ist die Gliederung in bestimmte Themen ganz gut, so kann man, wenn einem ein Thema genauer interessiert hier besser nachschlagen. Ansonsten kann man auch die Fragen nach Reihenfolge durchgehen oder einfach irgendwo reinstöbern und sich eine Frage, sowie die Antwort dazu durchlesen.

    Sowohl die Fragen, wie auch die Antworten sind sehr interessant. Mir hat dieses Frage Antwort Prinzip sehr gut gefallen. Hier stellen Kindern im Alter von 8-13 Jahren interessante Fragen zum Thema Gott und Bibel und der Autor beantwortet dieses auf z.T. sehr fundierte Weise, aber dennoch sehr kindgerecht und altersentsprechend, so dass auch Jüngere dies verstehen. Meist werden seine Antworten noch durch Verse oder Bibelstellen gefestigt.

    Die Themengebiete sind dabei recht weitereilend und auch sehr unterschiedlich. So sind auch die Fragen teils sehr speziell, aber manchmal auch allgemeiner. So werden hier einige sehr interessante Themengebiete angesprochen, bei dem auch manch Erwachsener in Nöten kommt, wenn er dies einem Kind erklären soll, aber der Autor schafft dies auf sehr liebevolle, Interessante und souveräne Weise, die Fragen kindgerecht und altersentsprechend zu beantworten.

    Die Fragen sind dabei sehr vielfältig und auch sehr spannend. Richtig gut haben mir dazu auch die Antworten gefallen. Man merkt, dass der Autor sehr gut recherchiert hat und sich auch sehr viele Gedanken dazu gemacht hat. Gleichzeitig bekommt man Wissen rund um die Bibel und Gott vermittelt und auch die angesprochenen Bibelstellen und Texte sind sehr gut dazu gewählt. Hier können nicht nur Kleine, sondern auch Größere noch etwas dabei lernen. Es hilft nicht nur jüngeren ihre Fragen rund um Gott zu beantworten, sondern man kann selbst hier noch einiges lernen.

    Auch die kleinen Illustrationen, hin und wieder dazu, haben mir sehr gut gefallen und lockern das Ganze sehr gut auf.

    Das Buch eignet sich sehr gut dazu, wenn man Fragen zu Gott und der Bibel hat und wenn man Kindern ein Thema näher bringen möchte, aber nicht weiß wie. Hier werden Kinderfragen kindgerecht, aber fundiert vermittelt und dabei sehr viel Wissen angewendet, sodass auch weiteres Interesse zu diesem Thema geweckt wird.

    Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen und ich empfehle es sehr gern weiter.

    Fazit:
    Kindgerechte Wissensvermittlung zum Thema Bibel, Gott und vieles mehr, durch Frage-Antwort-Prinzip.
  • 5/5 Sterne

    Kinderfragen zum Glauben einfühlsam beantwortet

    von
    Kinder wollen die Welt verstehen. Sie haben viele Fragen, gerade wenn es um den Glauben geht. In diesem Buch beantwortet der bekannte Kinderbuchautor Harry Voß über sechzig Fragen, die Kinder ihm im Laufe der Jahre gestellt haben. Zum Teil sind es dieselben Fragen, auf die er sich schon als Kind eine Antwort gewünscht hätte.

    Bei den Fragen geht es um ganz verschiedene Themen. Das Buch beginnt mit Fragen über Gott, Jesus und den Heiligen Geist. Anschließend geht es um das Böse, die Zuverlässigkeit der Bibel, das Anfang und Ende der Welt, und um das Leben als Christ.

    Jede Frage beginnt mit Namen und Alter des Fragestellers. Nach der Frage kommt eine ausführliche Erklärung, die manchmal nur eine halbe Seite lang ist, sich aber teilweise auch über mehrere Seiten erstreckt. Die Fragesteller sind zwischen 8 und 15 Jahre alt, wobei die meisten Mädchen und Jungen 10 bis 12 Jahre alt sind.

    Auf viele Fragen gibt es keine eindeutige Antwort, zum Beispiel auf die Frage, was mit Menschen geschieht, die nie von Jesus gehört haben, oder die Frage nach der Entstehung der Welt. Harry Voß gibt bei solchen Fragen zu, dass es keine einfache Antwort gibt. Er erklärt wie verschiedene Christen diese Fragen beantworten, vor allem aber betont er, dass wir uns darauf verlassen können, dass Gott ein guter, gerechter und liebevoller Gott ist – auch wenn wir nicht alles verstehen und erklären können.

    Sehr hilfreich sind die konkreten Tipps für junge Menschen, die als Christen leben wollen. Der Autor gibt nicht nur praktische Ratschläge für das Bibellesen und Gebet, sondern erklärt beispielsweise auch, wie im Familienalltag Konflikte vermieden werden können.

    Auffallend bei den Antworten ist der liebevolle und herzliche Ton. Jede Antwort endet mit einem persönlichen Gruß des Autors. Bei Fragen nach Schuld und Versagen macht er Mut mit Gott zu sprechen. Wenn es darum geht den Glauben zu bezeugen, zum Beispiel wenn das Thema Evolution im Unterricht behandelt wird, zeigt der Autor Wege, wie Kinder zu ihrem Glauben stehen können, auch wenn sie sich nicht trauen viel zu sagen.

    Die Fragen und Antworten in diesem Buch sind so offen gehalten, dass es für alle christliche Konfessionen ein wertvoller Ratgeber ist. Die Grundlage der Antworten ist stets die Bibel, nicht irgendwelche kirchliche Dogmen oder Gemeindetraditionen. Wo es verschiedene Standpunkte gibt, werden diese wertungsfrei vorgestellt.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Harry Voß

Feedback geben!