SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Das gönn' ich dir (nicht)! (E-Book - PDF)

Warum wir manchmal Neid empfinden

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Das gönn' ich dir (nicht)! (E-Book - PDF)

Warum wir manchmal Neid empfinden

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Jeder kennt ihn, keiner mag ihn, und doch wird man ihn endgültig wohl nicht los: den Neid. Ob in der Rivalität unter Geschwistern, im Kinder-Vergleichskampf der Eltern oder im ...

  • Artikel-Nr.: D22074501
  • Verlag: SCM R.Brockhaus
Auch erhältlich als:
E-Book - PDF (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)
4,99 €
Inkl. 7% MwSt. Sofort Lieferbar (per Download)
Auf den Merkzettel

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Details

  • Artikel-Nr.: D22074501
  • Verlag: SCM R.Brockhaus
Auch erhältlich als:
E-Book - PDF (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Jeder kennt ihn, keiner mag ihn, und doch wird man ihn endgültig wohl nicht los: den Neid. Ob in der Rivalität unter Geschwistern, im Kinder-Vergleichskampf der Eltern oder im Berufsalltag: Neid ist ein Gefühl, das uns beherrschen und am Ende kaputt machen kann.
"Das muss nicht sein und soll nicht sein" , schreibt Beate M. Weingardt und gibt praxiserprobte Tipps, wie man ein Leben führen kann, in dem der Neid keine dominante Rolle mehr spielt.

 

Zusatzinformationen
  • ISBN: 9783417219678
  • Auflage: 1. Gesamtauflage (1. Auflage: 17.12.2010)
  • Seitenzahl: 80 S.
  • Preisbindung: Ja

Extras

Hochauflösendes Cover
2.
Leseprobe

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Weitere Artikel von Beate M. Weingardt

Feedback geben!